Karte Berechnung Inhaltsverzeichnis Karte Präsentation

Karte Makro

Beim Arbeiten mit GEONET treten viele Konstruktionsschritte wiederholt auf. Makros fassen diese Einzelschritte zu einem einzigen zusammen. So kann beispielsweise der Schnittpunkt der Seitenhalbierenden eines Dreiecks nur durch die Eingabe der drei Eckpunkte des Dreiecks gezeichnet werden, ohne erst die Dreiecksseiten halbieren und anschließend die Seitenhalbierenden schneiden zu müssen. (Diese Schritte sind im Makro gespeichert.)

GEONET ermöglicht die Aufzeichnung von Makros, besitzt aber auch so genannte Plug-in-Makros. Diese sind bereits fest in GEONET integriert und einsatzbereit.
Bei der Ausführung eines Makros werden mehrere Elemente gleichzeitig gezeichnet. Komplexe Arbeitsschritte können dadurch verkürzt werden.

Aufzeichnen eines Makros:

  1. Start
    Die Makroaufzeichnung wird durch einen Mausklick auf die Schaltfläche Neu gestartet.
  2. Eingabe eines Makronamens
    Der Name des aufzuzeichnenden Makros muss in das Textfeld Makro eingetragen und durch RETURN bzw. die Schaltfläche Starten bestätigt werden.
  3. Aufzeichnen von neuen Elementen
    Neue Elemente können hinzugefügt und entsprechend farblich angepasst bzw. Eigenschaften geändert werden.
    Während der Makroaufzeichnung ist das Löschen von Elementen, die schon vor der Makroaufzeichnung existierten, nicht möglich.
    Im Makro erzeugte Elemente können dagegen auch während der Makroaufzeichnung entfernt werden.
  4. Beenden der Aufzeichnung
    Ein Mausklick auf die Schaltfläche Ende beendet die Aufzeichnung neuer Elemente.
  5. Sichern des Makros
    Das Makro wird mit der Schaltfläche Sichern abgespeichert.

Ausführen eines Makros:

  1. Wahl des Makros
    Wahl des gewünschten Makros im Menü Makros.
  2. Eingabe des Ausführungsnamens
    Da Makros auch mehrfach ausgeführt werden können und die dabei erzeugten Objekte eindeutig zugeordnet werden müssen, ist es notwendig, jeder Ausführung einen eigenen Namen zu geben.
  3. Eingabe der Daten
    Im Datenfeld müssen die Elemente - durch ',' getrennt - entsprechend der im Datenstrukturfeld angegebenen Reihenfolge eingegeben werden.
  4. Ausführen des Makros
    Drücken der Taste RETURN bzw. Mausklick auf die Schaltfläche Ausführen startet das Makro mit den angegebenen Daten.