Apollonius von Perge

Unser Wissen vom Leben des Apollonius ist äußerst dürftig. Er wurde um 262 n. Chr. zu Perge in Pamphylien geboren.
In der von Euklid begründeten und auch nach dessen Tode weiter bestehenden Schule zu ALexandria erwarb er sich seine mathematische Ausbildung. Er starb gegen 190 n.Chr.

Schon von seinen Zeitgenossen wird er der "große Geometer" genannt. Die Grundlagen dieses Ruhmes bildet sein Hauptwerk: die acht Bücher über Kegelschnitte.

Mehr über Apollonius von Perga.


Java-Applet GEONET

OliverScheibe@stud.uni-bayreuth.de