MuPAD

Hier werden einige kleine Programme präsentiert, die im Verlauf des MuPAD-Kurses im Sommersemester 1998 an der Universität Bayreuth entstanden sind.

Angenommen, Sie speichern eine der folgenden Dateien datei.mup auf Ihrer Festplatte C: im Verzeichnis C:\tmp\mupad ab, dann kann diese Datei in MuPAD mit dem Befehl read("C:/tmp/mupad/datei.mup"); eingelesen werden.


Zur MuPAD-Homepage Alfred.Wassermann@uni-bayreuth.de